Welche Vorteile bringt ein Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Die Gründe für Betriebliches Gesundheitsmanagement sind ebenso vielfältig wie individuell. Viele Unternehmen sehen sich hierbei auf den ersten Blick zunächst einmal mit vermeintlich hohen Kosten konfrontiert. Dass sich diese langfristig auszahlen, wird erst auf den zweiten Blick deutlich. Denn der wirtschaftliche Nutzen ist unbestreitbar nachgewiesen. Mehrere Analysen belegen eindeutig einen positiven Return on Investment (ROI). Das bedeutet, dass für jeden in die Gesundheit investierte Euro mindestens das 2,7-fache an monetärem Wert zurückkommt. Die Einführung eines BGM in ihrem Unternehmen birgt demnach eine Vielzahl von Vorteilen...

   für das Unternehmen selbst:

  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit und Loyalität zum Unternehmen

  • Reduzierung von Arbeitsbelastungen

  • Verringerung von Krankheits- und Produktionsausfällen

  • Imageaufwertung des Betriebs

  • Verbesserung der Kundenzufriedenheit

  • Steigerung von Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit

  • Positive Entwicklung des Betriebsklimas

   für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

  • Verbesserung des Gesundheitszustandes

  • Senkung von gesundheitlichen Risiken

  • Verbesserung der Lebensqualität

  • Reduzierung von Belastungen

  • Erhaltung der Leistungsfähigkeit

  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit

  • Verbesserung des Betriebsklimas

  • Ausgleich zum Berufsalltag